Am vergangenen Dienstag fand die Online Veranstaltung "Tu was für dein Alter, Alter!" der JU Darmstadt zum Thema Altersvorsorge statt.

"Gerade mit Blick auf die Entwicklung des Rentenniveaus in den vergangenen Jahren war es uns ein Anliegen, den jungen Menschen die Möglichkeit zu bieten, sich zu informieren. Wir wollen schließlich alle im Alter einmal eine ausreichende Mittel zur Verfügung haben, um unseren Lebensstandard beibehalten zu können", so Kevin Kunkel, Kreisvorsitzender der JU Darmstadt.

Der Schwerpunkt der Veranstaltung, die von zwei jungen, unabhängigen Finanzexperten mit jahrelanger Berufserfahrung begleitet wurde, lag auf privater Altersvorsorge gerade für die jüngere Generation - z.B. Berufseinsteiger und Studenten. Soll ich in Fonds investieren oder doch lieber das klassische Sparbuch nutzen, um meine Rentenlücke zu schließen? Wie funktionieren Riester, Fonds und Co. überhaupt und was ist für mich der richtige Mix? Diese und viele weitere Fragen konnten im Web Event geklärt werden.

Aber nicht nur Altersvorsorge allgemein, sondern auch ganz andere Themen wie die z.B. richtige Berufsunfähigkeits- oder Haftpflichtversicherung, standen bei den Fragestellern hoch im Kurs. Die Teilnehmer gaben an, dass diese Art wissen in der Schulzeit leider viel zu wenig unterrichtet wird, obwohl es im Alltag wichtig und notwendig wäre ein Grundwissen zu besitzen.

"Der Abend hat gezeigt, dass viele junge Menschen ein großes Interesse daran haben, für das Alter gut aufgestellt zu sein. Daher werden wir in den kommenden Monaten eine Folgeveranstaltung planen", so Kunkel abschließend.

« Support your Locals - Jetzt regionale Geschäfte unterstützen! Was „bewegt“ Darmstadt und den Landkreis? »